P1200999Auch in diesem Jahr zogen am Karfreitag und am Karsamstag die Kinder der 1. bis 9. Klassen durch die Gramschatzer Straßen, um die Bewohner an die Gebetszeiten und die Gottesdienste zu erinnern. Heuer gab es vier Oberrappler und 32 Kinder rappelten insgesamt mit.

Weiterlesen: Die Rappler sind unterwegs

Osterbrunnen Gramschatz 1Am 1. April trafen sich viele fleißige Helfer im Pfarrhof um den Osterbrunnen zu schmücken. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die eifrig gesammelten Eier auf lange Schnüre aufgefädelt, Buchs geschnitten und kunstvoll zu einer Krone gebunden. Nach 1,5 Stunden war das Werk vollendet und der Schmiedbrunnen konnte geschmückt werden.

Weiterlesen: Osterbrunnen 2017

2017 04 www gramschatz infoNach fünf Jahren im selben Layout und im selben System wurde es, auch aus Sicherheitsgründen, Zeit das Internet-Portal www.gramschatz.info auf die neueste Joomla-Version 3.6.5 zu aktualisieren. Sämtliche Berichte, Informationen und Fotos wurden dabei von der Vorgängerseite übernommen.

Größte Neuerung ist die neugestaltete Startseite, von der man über neue Icons direkt allen Nachrichten und Foto sowie die Informationen zum Dorf erreicht. Insgesamt wurde die Navigation der Seite geringfügig überarbeitet. Solch ein Umzug geht leider nciht ganz reibungslos, so funktionieren bei den Nachrichten die Links zu den Bildergalerien noch nicht an allen Stellen. Auch die Navigation springt an manchen Stellen noch relativ wild von einer Seite zur anderen.

Weiterlesen: www.gramschatz.info zu Ostern ganz neu!

2017 maibaumAufgrund des "Weißen Sonntag" in Gramschatz stellt die Freiw. Feuerwehr den Maibaum in Gramschatz bereits am Samstag, 29. April 2017 auf. Beginn ist um 17.00 Uhr in der Ortsmitte. Bewirtung im Anschluss im Pfarrhof.

Wie in den letzten Jahren bitten wir um zahlreiche Mithilfe beim Holen und Aufstellen des Baumes. Geholt wird der Baum am 29.4.2017, Treffpunkt 13.00 Uhr am Feuerwehrhaus. Beim Aufstellen des Baumes können aus Sicherheitsgründen an den Haltestangen nur aktive Feuerwehrleute in Schutzkleidung eingesetzt werden. An den Halteleinen und bei der Verkehrsabsicherung bitten wir wieder um aktive Mithilfe aus der Bevölkerung.

Weiterlesen: Maibaumaufstellung bereits am 29. April 2017

2015 10 sirene2Warnung der Bevölkerung - Probealarm auch im Landkreis Würzburg am Mittwoch, 19. April 2017 ab 11.00 Uhr

Am Mittwoch, 19. April 2017 ab 11.00 Uhr wird die Warnung der Bevölkerung geprobt. In weiten Teilen Bayerns wird das Sirenenwarnsystem getestet und ein Heulton von einer Minute Dauer ausgelöst. Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Neben dem Sirenensignal werden, soweit vorhanden, auch andere Warnmittel, wie z.B. Warn-Apps getestet. Im Landkreis Würzburg wird hierzu die App „KATWARN“ aktiviert.

Weiterlesen: Probealarm der Sirenenanlagen: Mittwoch, 19. April 2017 ab 11.00 Uhr

EhrennadelfuerAlfredStarkEine gebührliche Würdigung seiner vielen Ehrenämter hat der 70-jährige Alfred Stark aus Gramschatz beim Sonntagscafé der Pfarrei St. Cyriakus in Gramschatz erfahren. Ortspfarrer Pater Edmund Popp überreichte ihm die Ehrennadel des Bistums Würzburg. Bischof Friedhelm bedankte sich mit der Urkunde „von Herzen“ dafür, dass sich Alfred Stark „um die Diözese Würzburg verdient gemacht hat“ und wünschte ihm Segen. „Ich hoffe, dass ich mit meinem Beitrag zum Gemeinwohl und dem Gelingen der Pfarrei beigetragen habe“, bedankte sich der Gramschatzer und meinte bescheiden: „Die Ehrenämter haben mich bereichert“.

Weiterlesen: Ehrennadel des Bistums für Alfred Stark

DSC00667Immer im Frühjahr lädt die Pfarrgemeinde St. Cyriakus in Gramschtz zu einem „Sonntagscafé der Pfarrei“ ins Bürgerhaus ein. Auch diesmal ging es am 5. März 2017 beim „Pfarrfamiliennachmittag“ mit einem bunten Rahmenprogramm bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen um Rückblicke und Ausblicke auf das Kirchenjahr im Ort. Ehrengast war Pfarrer Josef Treutlein vom Würzburger Käppele. Er hatte viele Bilder und Geschichten vom Fränkischen Marienweg mitgebracht.

Weiterlesen: Sonntagscafé der Pfarrei

logo lra wueLandkreis Würzburg / Rimpar / Gramschatz - Das Friedrich-Löffler-Institut hat mitgeteilt, dass die am 6. Februar 2017 in der Gemeinde Rimpar, Ortsteil Gramschatz, am kleinen See aufgefundene Wildente mit einem hochpathogenen Influenzavirus vom Subtyp H5 infiziert war. Damit hat sich der bisherige Verdacht auf Geflügelpest bei Wildvögeln bestätigt.

Weiterlesen: Verdacht auf Geflügelpest bestätigt

Termine

Freitag | 15.12.2017 | 19:30

Samstag | 16.12.2017 | 00:00

Samstag | 16.12.2017 | 00:00

Mittwoch | 20.12.2017 | 19:30

Mittwoch | 27.12.2017 | 19:30

Samstag | 13.01.2018 | 00:00

Christbaumarkt 2017

Suchen